Autor Thema: Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen  (Gelesen 671 mal)

Rosie_Rose

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen
« am: 23. August 2021, 12:07:09 »
Ihr Lieben,

ich arbeite momentan viel in meinem kleinen Garten draußen in Salzburg. Das lenkt mich gut ab von den omnipräsenten Themen.

Dabei lese ich viel über Pflanzengesundheit. Es gibt darüber einige Informationen hier im Internet, was mich schon ein Stück weiterbringt. Was mir jedoch fehlt, ist der Austausch mit erfahrenen Pflanzenfreunden. In meiner direkten Umgebung gibt es eher Verfechter der Gartenkeule, also des Blaukorn usw.

Freue mich sehr über Eure Antworten!

Ganz viele Grüße

himmelblau

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen
« Antwort #1 am: 25. August 2021, 10:52:35 »
hallo, na das klingt ja schön, dass du viel zeit in deinem garten verbringen kannst. ich finde, gartenarbeit hat irgendwie so etwas heilendes, beruhigendes. ich kann dann immer ganz gut abschalten. nach getaner arbeit kann man sich am hübschen anblick erfreuen. :)
meinst du bei deiner frage vielleicht eher pflanzenheilkunde, wenn du von pflanzengesundheit sprichst? da gibt es nämlich unterschiede. homöopathie ist im garten ja nicht wirklich zu finden, die mittel müssten ja extra in einem speziellen verfahren hergestellt werden. ich selbst habe aber schon sehr gute erfahrungen mit dieser heilmethode gemacht, denn meine hausärztin ist homöopathin und hat mir schon oft ein mittel gegen bestimmte beschwerden nahegelegt, welches mir dann geholfen hat.


Rosie_Rose

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Antw:Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen
« Antwort #2 am: 14. September 2021, 10:37:22 »
Oh, hallo!

Jetzt wo Erntezeit ist, gibt es auch viel zu tun. Bin froh, dass ich was zu tun habe  :) Deshalb auch meine späte Rückmeldung von wegen Auszeit von den Medien.
Ich orientiere mich was den Garten betrifft bei der Homöopathie Anwendung an Informationen wie von Floraplant zum Einpflanzen und Umtopfen. Leider darf ich hier keinen Link rein tun. Schau mal nach, wenn es Dich interessieren sollte.

Darum fände ich es spannend, jemand für einen Austausch zu finden. Schön, dass Du positive Erfahrungen gemacht hast. Ich selbst habe meine Tochter damit erfolgreich behandelt und sie wendet viele Mittel auch bei meinen Enkelkindern an. Wir haben da auch Unterstützung von qualifizierten Ärzten bzw. von einer Heilpraktikerin, nachdem die Familie ihres Mannes bei Freilassing wohnt und sie bisher fast da waren. Das Töchterchen kam ja erst kürzlich im Mai zur Welt. Es war schön, sie alle in der Nähe zu haben, leider ziehen sie bald um und somit weiter weg.

Zurück zum ursprünglichen Thema, liest du nach in Ratgebern über die Mittel, oder nimmst Du was die Homöopathin empfiehlt und merkst das es wirkt?

Ich selber will immer wissen, was die Indikation ist. Nicht weil ich denke ich weiß es besser, sondern aus purem Interesse.

himmelblau

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen
« Antwort #3 am: 20. September 2021, 11:42:14 »
ach schön, dann heißt das wohl, dass du viele früchte ernten kannst? Hast du denn einen gemüsegarten? wir haben auch ein paar sachen angebaut, aber ganz übersichtlich. in unserem zweitwohnsitz haben wir nächstes jahr mehr vor, da ist der garten größer und wir wollen öfter hin fahren.
jetzt verstehe ich, was du meinst, habe das mal in der suchmaschine eingegeben! das klingt ja spannend! ich persönlich habe damit noch keine erfahrungen, finde aber, dass es einen versuch wert ist. bisher war mir nur bekannt, dass homöopathie bei menschen und bei tieren anwendung findet. dabei habe ich auch schon selber erfahrungen mit homöopathischer behandlung, die durchaus positiv sind. bisher habe ich da ganz auf meine ärztin gehört, es gibt allerdings auch gute literatur zu dem thema. wie handhabst du das? tut mir leid, dass deine tochter samt familie umzieht, ist das denn sehr weit weg?

Rosie_Rose

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Antw:Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen
« Antwort #4 am: 06. Oktober 2021, 10:49:04 »
Das Obst ist heuer besonders schön, oder aber ich bin extrem dankbar für die Fülle aus der Natur denn es gab schon auch problematische Witterungsbedingungen. Wobei ich betreffend der Homöopathie den Artikel "Auch Pflanzen sprechen auf Homöopathie an" von Cornel und Nicole Stutz, Bremgarten gelesen habe und die Versuchsreihen mit den konkreten Angaben der Homöopathika faszinieren mich sehr.

Ich habe derzeit ein Hochbeet und Gemüse bzw. Kräuterecken, einen Zwetschgenbaum und paar Beerensträucher. Blumen liebe ich einfach auch, weshalb ich einige Rosenstöcke hab und die Wiesenblumen, Ringelblumen usw.

himmelblau

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2021, 18:27:29 »
toll, dass euer obst heuer so ertragreich ist. der artikel klingt spannend. habe ich es richtig verstanden, dass die homöopathika dann ins gießwasser gemischt werden? wie wird herausgefunden, was für ein mittel jeweils benötigt wird?

Rosie_Rose

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Antw:Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen
« Antwort #6 am: 08. November 2021, 12:48:42 »
Ja, genau so ist es. Die Mittel kommen in das Gießwasser und es wird so gut es geht gleichmäßig verteilt, sodaß sich die Wirkung der jeweiligen Homöopathie gut entfaltet. Falls du dafür Inspiration benötigst, denn auch Zimmerpflanzen kann man damit stärken, schau bei Floraplant.de, da gibt es Mittel zu den unterschiedlichen Themen wie Umtopfen, Schädlinge usw. Diese Seite ist nach wie vor für mich richtungsweisend.

himmelblau

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 7
    • Profil anzeigen
Antw:Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen
« Antwort #7 am: 11. November 2021, 10:51:45 »
ziemlich spannend der ganze vorgang. für mich wäre es tatsächlich auch spannend für meine zimmerpflanzen. ich habe einige und manche sehen zurzeit nicht so gut aus. ich bin da mit meinem latein auch ein bisschen am ende, vielleicht würde mir da auch homöopathie weiterhelfen. wenn ich jetzt gerade zurück denke, fällt mir ein, dass ich heuer auch eine tomatenpflanze hatte, die anscheinend von irgendeinem pilz oder so befallen war, da haben sich die blätter sozusagen aufgelöst und die ist mir ganz eingegangen. also jedenfalls danke, dass du mich darauf gebracht hast. ist ein interessantes thema! :)

Rosie_Rose

  • Neuankömmling
  • *
  • Beiträge: 6
    • Profil anzeigen
Antw:Homöopathie im Garten - Eure Erfahrungen
« Antwort #8 am: 25. November 2021, 14:21:14 »
 :) Freut mich, dass ich dich inspirieren konnte! ich werde mich auch weiterhin einlesen und beobachten was sich bei meinen Pflanzen so tut!

 

NACH OBEN
ERZIEHUNG-ONLINE SCHWANGER-ONLINE KUSCHELTIERE-ONLINE Kontakt Impressum Datenschutzerklärung